Datenschutz

Datenschutzerklärung zur ey-innovalue.de-Website

Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.

In Bezug auf die personenbezogenen Daten, die ein Besucher von www.ey-innovalue.de („unsere Website“) angibt, ist das EY-Mitgliedsunternehmen in dem Land, aus dem der Besucher stammt, oder ein anderes EY-Mitgliedsunternehmen, bei dem der Besucher seine personenbezogenen Daten angegeben hat, die verantwortliche Instanz, die diese Daten sammelt und verarbeitet.

Die nachfolgende Erklärung ist unsere Datenschutzerklärung für die globale Organisation von EY-Mitgliedsunternehmen und sonstige Unternehmen innerhalb der EY-Organisation. Wir beschreiben hier unsere Grundsätze hinsichtlich der Privatsphäre aller Besucher unserer Website.
In dieser Erklärung sind personenbezogene Daten als Daten definiert, die sich auf eine Einzelperson beziehen und diese Einzelperson entweder direkt oder indirekt identifizieren, wie zum Beispiel Ihr Name oder Ihre Kontaktdaten.
Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie uns bitte oder wenden Sie sich an Ihren regulären Ansprechpartner bei EY.

Wir beschreiben hier, wie wir die Privatsphäre aller Besucher dieser Seite berücksichtigen. EY legt Wert auf die Umsetzung einer rechtmäßigen Datenverarbeitung, die Ihre personenbezogenen Daten schützt. Wir sind überzeugt, dass jeder von einem freien Informationsfluss profitiert, wenn die entsprechenden Daten auf verantwortungsvolle Weise erhoben und verwendet werden.

Bei Fragen oder einem Anliegen, das Sie in unserer  Datenschutzerklärung nicht abgedeckt finden, können Sie sich gerne an uns wenden.

Erfassung, Verwendung, Weitergabe, Wahlmöglichkeit

Sie müssen sich nicht registrieren, um unsere Seite zu nutzen. Wenn Sie ey.com lediglich aufrufen, erfassen wir keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen. Bestimmte Informationen  werden allerdings, wie nachstehend beschrieben, durch die Verwendung von Cookies erzeugt.

Unter Umständen möchten Sie sich jedoch registrieren, um regelmäßig aktuelle Informationen von EY zu erhalten. Wir laden dann registrierte Benutzer zu speziellen Veranstaltungen ein, informieren sie über unsere Dienstleistungen, Publikationen und Produkte oder kontaktieren Sie zu anderen Marketing-Zwecken.

Daten, die bei der Registrierung erfasst werden, sind während der Übertragung über das Internet durch branchenübliche Verschlüsselungstechnologien geschützt. Folgende Dienste erfordern zum Beispiel eine Registrierung:

  1. E-Mail-Benachrichtigungen
    EY bietet den Besuchern seiner Website einen E-Mail-Benachrichtigungsservice  („E Mail-Alerts“) an. Die Abonnenten werden per E-Mail informiert, wenn es neue Inhalte auf ey.com gibt. Für eine Registrierung werden nur Basisinformationen, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse benötigt.
  2. Sie haben Interesse an einer Mitarbeit bei EY
    Auf der Website von EY können Sie sich registrieren, wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit bei EY  haben oder sich um eine ausgeschriebene Stelle bewerben wollen. Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und zu den benötigten Daten finden Sie im Abschnitt „Karriere“ auf ey.com.
  3. Thought Center Webcasts
    Um einen Thought Center Webcast (live oder aus dem Archiv) anzusehen, müssen Sie sich registrieren. Für die Registrierung benötigen wir Ihren Namen, E Mail- und Postadresse, Land, Branche, Firma, Position und Telefonnummer. Bei der Registrierung werden Sie auch gefragt, ob Sie ein Mandant von EY sind und ob Sie per E-Mail über die nächsten Thought Center Webcasts benachrichtigt werden wollen. Alle diese Informationen sind notwendig, damit Sie sich die Webcasts ansehen können. Während der Registrierung können Sie das automatische Login aktivieren, wodurch Sie sich ohne erneute Eingabe Ihres Passworts in den Thought Center Webcast einloggen können, sofern Sie denselben PC benutzen. Wir verwenden die Registrierungsdaten zu einer internen Analyse, um beispielsweise herauszufinden, wer unsere Webcasts ansieht, und um so noch besser auf Ihre Wünsche eingehen zu können.
    Wenn Sie sich für unsere Thought Center Webcasts interessieren, aber keine personenbezogenen Informationen angeben möchten, können Sie auch die Executive Summaries (Zusammenfassungen der Webcasts) auf ey.com lesen, für die keine Anmeldung erforderlich ist.
  4. Umfragen
    EY führt gelegentlich über seine Website Umfragen durch. Umfrageteilnehmer werden neben ihrer Meinung oder Feedback eventuell um personenbezogene Daten gebeten (Name, Kontaktdaten etc.). Die Art der erfassten Daten ändert sich je nach Umfrage.
  5. Thought-Leadership-Anmeldung
    EY verlangt teilweise eine Registrierung, bevor wir unsere Thought-Leadership-Beiträge zur Verfügung stellen. Dazu zählen unter anderem Artikel, Studien, Berichte, Umfrageanalysen und Broschüren. Bei der Registrierung werden  personenbezogene Daten erfragt, wobei die Formulare und die Art der erfassten Daten je nach Beitrag variieren können. EY behält sich das Recht vor, bestimmte Thought-Leadership-Beiträge nur denjenigen Personen zur Verfügung zu stellen, die die angeforderten Informationen angegeben haben.
  6. Registrierung für Veranstaltungen
    EY ermöglicht die Registrierung für Veranstaltungen über seine eigene Website oder gegebenenfalls über die Websites Dritter. Mit den Registrierungsformularen für die Veranstaltungen können personenbezogene Daten erhoben werden, wobei sich die Art der erfassten Daten je nach Veranstaltung ändert. EY kann die Daten der registrierten Personen im Zusammenhang mit der Veranstaltung an Dritte weitergeben. „Dritte“ können unter anderem Hotels, Sponsoren oder Co-Sponsoren, Veranstalter, Organisatoren (einschließlich solcher, welche über die Websites Dritter erreicht wurden), Referenten und Diskussionsteilnehmer sein. Bitte entnehmen Sie den Angaben zu den einzelnen Veranstaltungen, wie Ihre Daten verwendet werden.
  7. Entrepreneur des Jahres®
    Über unsere Website sind Nominierungen für unseren Unternehmenswettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ möglich. Hierfür werden personenbezogene Daten, einschließlich Finanzdaten, des Kandidaten benötigt und dieser muss den Nominierungsantrag unterzeichnen. Nominierungsanträge werden den Wettbewerbssponsoren und Vertretern der unabhängigen nationalen sowie regionalen Jurys zur Verfügung gestellt, damit sie die möglichen Preisträger auswählen können. Einige der Daten auf dem Nominierungsantrag können zu Forschungs-, Bildungs- oder sonstigen Zwecken verwendet werden. Wir werden die Identität des Kandidaten oder seines Unternehmens lediglich an die Sponsoren, die Jury und die mit diesen verbundenen Parteien weitergeben. Die Kandidaten müssen dieser Verwendung ihrer Daten zustimmen, um am Nominierungsprozess teilnehmen zu können. Der Nominierende kann seine eigenen personenbezogenen Daten auf dem Antrag angeben, dies ist aber nicht immer erforderlich. Falls der Nominierende Daten angibt, unterliegen diese denselben Bedingungen wie die Informationen zum Kandidaten. Alle Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Material zum Unternehmenswettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ von EY.
  8. EY Alumni-Netzwerk
    Sämtliche personenbezogenen Daten, die ein ehemaliger Mitarbeiter an EY übermittelt, werden hauptsächlich  zur Aufrechterhaltung der Verbindung mit diesem ehemaligen Mitarbeiter verwendet und ohne dessen ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
  9. EY Client Portal
    Wenn Sie von Ihrem Ansprechpartner bei EY die Zugangsrechte zum EY Client Portal erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, die vollständige Datenschutzerklärung zu diesem Service zu lesen. Während der Registrierung zum EY Client Portal können Sie sich die Erklärung ansehen.

Wenn Sie sich auf unserer Website anmelden, werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem Customer Relationship Management (CRM)-System gespeichert. Die Daten von angemeldeten Personen, die unsere Website 18 Monate lang nicht mehr aktiv genutzt haben, werden aus unserem CRM-System gelöscht.

Für die Karriere-Website auf unserer Website, die Anmeldung für Veranstaltungen, das EY Alumni Portal und das EY Client Portal gelten andere Aufbewahrungsfristen. Diese entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzerklärungen auf den entsprechenden Websites.

Wenn Sie dem Erhalt künftiger EY-Publikationen widersprochen haben, behalten wir jedoch Ihre Kontaktdaten in unserer Opt-out-Liste, um zu verhindern, dass Sie weitere Publikationen von EY erhalten.

Personenbezogene sensible Daten

EY erhebt über diese Website nicht gezielt besondere Arten personenbezogener Daten, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, zum Beispiel im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Zu den besonderen Arten personenbezogener Daten zählen Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung einer natürlichen Person, und in einigen Fällen Sozialversicherungsnummern oder Finanzdaten.

Sicherheit

EY gewährleistet die Vertraulichkeit und Sicherheit dieser Informationen, soweit diese im Lauf der Geschäftstätigkeit verwendet werden. Der Zugriff auf diese Daten ist beschränkt und wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, mit denen wir die Daten gegen Verlust, Missbrauch und unsachgemäße Weitergabe schützen.

Weitergabe

Wir können Ihre personenbezogenen Daten daher aus den folgenden Gründen weitergeben:

  • wenn die Übermittlung für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist und diese ein anderes Unternehmen einschließt, zu dem EY eine Beziehung hat (siehe nachstehender Abschnitt „Links zu Dritten“); oder
  • um ein Anliegen zu bearbeiten, welches mehr als ein EY-Mitgliedsunternehmen betrifft; oder
  • wenn Sie als Besucher dieser Seite dies ausdrücklich wünschen; oder
  • wenn dies aufgrund einer richterlichen Anordnung oder einer sonstigen rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Regelung erforderlich ist; oder
  • wenn die Weitergabe nach vernünftigen Ermessen im Zusammenhang mit dem Verkauf oder der sonstigen Veräußerung unseres gesamten Unternehmens oder eines Teils davon steht.

EY darf externe Dienstleister in Anspruch nehmen, die uns zum Beispiel mit Informationstechnologieleistungen und sonstigen administrativen Supportleistungen beim Betrieb unserer Website unterstützen.

Übermittlung personenbezogener Daten

EY verfügt über ein umfassendes globales Datenschutzprogramm, das von der EU genehmigte, verbindliche Unternehmensrichtlinien (Binding Corporate Rules) sowie die Zertifizierung nach den Regeln des vom US-Handelsministerium verwalteten EU-US-Datenschutzschilds (EU-US Privacy Shield) und des vom US-Handelsministerium verwalteten Datenschutzabkommens zwischen der Schweiz und den USA (Swiss-US Privacy Shield) umfasst. Weitere Informationen zu unseren verbindlichen Unternehmensrichtlinien erhalten Sie auf unserer Website zu den Binding Corporate Rules. Nähere Angaben darüber, wie EY das Privacy Shield-Programm umsetzt, finden Sie in der Erklärung von EY zum Privacy Shield. EY wird Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weitergeben, die schriftlich zugestimmt haben, ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten.

Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten

EY erfasst oder sammelt keine personenbezogenen Daten, die uns über unsere Website zugänglich gemacht wurden, um sie für Marketing-Zwecke an Dritte weiterzugeben oder zu verkaufen oder für Host-Mailings, die im Auftrag Dritter erfolgen, zu verwenden.
Sie haben einen Rechtsanspruch darauf, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie gespeichert haben. EY bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren und auf den neuesten Stand zu bringen. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten von EY berichtigen oder löschen lassen wollen, wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch EY einschränken wollen, wenn Sie eine Bestätigung darüber wünschen, ob Ihre personenbezogenen Daten von EY verarbeitet werden oder nicht, wenn Sie Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten wünschen, wenn Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit wahrnehmen wollen oder wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung widerrufen wollen, kontaktieren Sie uns bitte.

Links zu Dritten

Beachten Sie bitte, dass ey.com Links zu anderen Webseiten enthalten kann, die nicht dieser Datenschutzerklärung unterliegen. Besucher unserer Seite können auf Seiten von Dritten weitergeleitet werden, um mehr über unser(e) Thought Leadership, Veranstaltungen, Content-Sponsoring, Vendor Services, unsere Mitwirkung in staatlichen Gremien, gemeinnützigen Organisationen, sozialen Netzwerken usw. zu erfahren. EY übernimmt keine Gewährleistung oder Zusicherung hinsichtlich der Speicherung der Benutzerdaten oder deren Verwendung auf den Servern von Dritten. Wir empfehlen Ihnen, sich die Datenschutzrichtlinien jeder auf ey.com verlinkten Seite von Dritten anzusehen, um herauszufinden, wie diese Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Cookies und Web-Beacons

Unsere Website verwendet Cookies und Web-Beacons und andere Internettechnologien wie zum Beispiel Captchas für eine optimierte Darstellung und größere Benutzerfreundlichkeit. Außerdem werden Cookies in bestimmten Bereichen unserer Website eingesetzt, um Ihre Interessen besser nachvollziehen und so ein individuell auf Sie abgestimmtes Web-Angebot bereitzustellen zu können.

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine Datei, mit der unsere Website über Ihren Webbrowser Informationen (als „Identifizierungsmerkmal“) auf Ihrem Computer hinterlegen kann. Diese Cookies werden nur verwendet, solange Sie sich auf unserer Website befinden. Cookies dienen nicht zur Feststellung der Identität von Personen, die unsere Website lediglich aufrufen. Mit Hilfe von Cookies können wir das Nutzungsverhalten unserer Besucher feststellen und ihre Präferenzen bezüglich Standort und Sprache ermitteln. Damit ist es uns möglich, unsere Besucher sofort auf die richtige länderspezifische Homepage weiterzuleiten, wenn sie unsere Website aufrufen.

Cookies finden auch anderweitig Verwendung. Beispielsweise übernehmen sie auf der Seite Thought Center Webcast („Webcast-Bereich“) die Eingabe der Anmeldedaten für registrierte Nutzer, die sich für das automatische Login entschieden haben. Cookies verhindern zudem die mehrfache Teilnahme an einer Online-Umfrage.

Auf bestimmten Seiten unserer Website werden Cookies eingesetzt, um Ihre Interessen bei der Nutzung des Internets nachzuvollziehen. So können wir verstehen, was für Sie wichtig ist, und unsere Inhalte besser auf Sie abstimmen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Wenn Sie keine Cookies von unserer Website akzeptieren möchten, können Sie diese über Ihre Browsereinstellungen deaktivieren. Sollten Sie nicht wissen, wie dies geht, suchen Sie in Ihrem Browser nach einer Hilfe-Funktion oder erkundigen Sie sich beim Browser-Anbieter. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können, wenn Sie in Ihrem Browser-Programm die Cookies deaktiviert haben. Dies betrifft beispielsweise das automatische Login und andere speziell auf Sie abgestimmte Funktionen unseres Webcast-Bereichs.

Welche Cookies verwenden wir?

Die von unserer Website verwendeten Cookies gehören je nach Funktion zu einer der folgenden vier Kategorien:

  1. Grundlegende/notwendige Cookies
    Einige verwendete Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Dies betrifft beispielsweise die Speicherung Ihrer Login-Daten für bestimmte Bereiche unserer Website.
  2. Performance Cookies
    Einige Cookies unterstützen die Leistungsfähigkeit und Konzeption unserer Website. So können wir beispielsweise feststellen, wie oft eine Seite besucht wurde oder ob eine bestimmte Seite unserer Website über einen Werbebanner oder auf andere Weise aufgerufen wurde.
  3. Functionality Cookies
    Einige Cookies helfen uns dabei, die von Ihnen gewählten Einstellungen zu speichern, oder unterstützen andere Funktionen, wenn Sie auf unserer Website navigieren. So können wir uns Ihre Auswahl und damit Ihre Präferenzen für Ihren nächsten Besuch merken.
  4. Targeting und Tracking Cookies
    Auf bestimmten Seiten unserer Website verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen bei der Internetnutzung besser nachzuvollziehen. So können wir in Zukunft einen individueller auf Sie abgestimmten Service anbieten – beispielsweise Informationsangebote mit für Sie relevanten Inhalten im Rahmen von Kampagnen auf Websites Dritter. Diese Cookies sammeln Informationen über den Ausgangspunkt Ihres Besuchs, ob Ihnen Inhalte von Ernst & Young angezeigt wurde, welche konkreten Werbemittel Sie angesehen haben, ob Sie direkt oder indirekt auf unsere Website zugegriffen haben, von welchem Gerät aus Sie unsere Website besucht haben und was Sie heruntergeladen haben. Diese Informationen werden von Drittanbietern anonym gesammelt. Außerdem verwenden wir auf bestimmten Seiten unserer Website Cookies zur Kommunikation mit externen Datenanbietern, um aus Ihrem Nutzungsverhalten Rückschlüsse zu ziehen. So können wir in Zukunft Informationsangebote gezielter für Sie einsetzen. Die Informationen, die wir erhalten, sind zusammengefasst und anonym, enthalten aber demografische Angaben und weitere statistische Informationen über Nutzungsverhalten, Produktinteressen, Lebensstil etc. Targeting und Tracking Cookies werden von vertrauenswürdigen Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Wenn Sie mehr über die Anbieter und Funktionsweise dieser Cookies erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an uns.

Was sind Web Beacons?

EY wirbt gelegentlich auf Websites von Dritten. Um die Effizienz unserer Werbekampagnen zu messen, setzen wir gelegentlich Identifikationstechnologien wie zum Beispiel „Web Beacons“ oder „Action Tags“ ein. Damit können wir die Besucher auf unserer Website zählen, die diese Website aufgrund eines Werbebanners von EY auf einer Website von Dritten aufgerufen haben.

Wir benutzen dieses Verfahren nicht, um auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, sondern lediglich zur Erstellung von Besucherstatistiken für unsere Website und zur Beurteilung der Effizienz unserer Werbung.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies und Web Beacons auf Ihrem Computer oder Mobilgerät platzieren dürfen. Wenn Sie keine Cookies oder Web Beacons empfangen möchten, sollten Sie unsere Website verlassen oder Ihre Browsereinstellungen überprüfen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:
Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Social Media-Plattformen

EY bietet auf verschiedenen Plattformen Social Media-Dienste wie Blogs, Foren, Wikis u.ä. an, an denen Sie vielleicht teilhaben möchten. Diese Plattformen dienen in erster Linie dazu, Inhalte leichter zugänglich zu machen und diese mit anderen Internetnutzern zu teilen.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass EY für jegliche Art von Missbrauch dieser persönlichen Informationen durch Dritte nicht haftet.

Bei Verlinkungen zu Social Media-Plattformen dritter Anbieter oder von Privatpersonen, die auf separaten Servern verwaltet werden, hat EY keine Kontrolle über die Darstellung und Verwendung der dort bereitgestellten Inhalte. EY übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Verwendung von Inhalten die auf diesen Servern bereitgestellt werden. Die Verlinkung zu einer fremden Website bedeutet keine Empfehlung oder Unterstützung des entsprechenden Dritten oder der Produkte und Leistungen des Drittanbieters durch EY.

EY übernimmt keine Haftung für die Speicherung und/oder Verwendung von Benutzerdaten auf den Servern von Drittanbietern. Wir empfehlen, sich mit den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Drittanbieter, auf die wir verlinken, vertraut zu machen.

Exceptional Enterprise Tool

Das „Exceptional Enterprise Tool“ wird im Auftrag von EY durch einen Drittanbieter, 1 & 1 Internet Inc. 701 Lee Road, Suite 300, Chesterbrook, PA 19087, bereitgestellt. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ist nur erforderlich, wenn Sie sich registrieren möchten. Basierend auf den Informationen, die Sie über das Tool eingeben (im Falle einer Registrierung einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse), wird über Ihr Unternehmen ein individueller Bericht erstellt. Alle Berichte werden zusammengefasst . EY verwendet diese zusammengefassten Informationen, um die Kompetenzen von Unternehmen in den verschiedenen Wachstumsphasen zu analysieren.

Darüber hinaus wird EY zu Mandanten-Veranstaltungen einladen, um über Ergebnisse der Befragung zu diskutieren.

Wir weisen darauf hin, dass alle Unternehmensinformationen anonym behandelt werden.

Kinder

Diese Datenschutzerklärung bezieht nicht die Verwendung unserer Website durch Kinder ein. Wir sind uns der Bedeutung bewusst, die der Schutz von Informationen über Kinder gerade im Internet einnimmt. Deshalb erfassen oder pflegen wir nicht wissentlich Daten über Kinder.

Änderungen zu dieser Richtlinie

EY kann diese Datenschutzerklärung bei Bedarf ändern. Falls Änderungen an der Erklärung vorgenommen werden, kann es bis zu 30 Werktage dauern, dass neue Verfahren zum Datenschutz umgesetzt werden. Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig um etwaige Änderungen erkennen zu können.

Abmeldung

EY überlässt Ihnen die Wahl bezüglich der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie sich über ey.com für einen Informationsdienst  mit den neuesten Nachrichten über EY angemeldet haben und zukünftig keine E-Mails mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit von diesem Dienst  abmelden, für den Sie sich registriert haben.

Beschwerden

Sollten Sie eine vorgebliche Verletzung der Datenschutzbestimmungen oder eines sonstigen Gesetzes durch EY vermuten, können Sie Ihren regulären Ansprechpartner bei EY in Ihrem Land oder den Global Privacy Officer von EY, Office of the General Counsel, 6 More London Place, London, SE1 2DA, Vereinigtes Königreich, kontaktieren. Ein Privacy Officer von EY wird Ihnen zugeteilt, um Ihrer Beschwerde nachzugehen und Ihnen Information über das weitere Vorgehen zu geben.

Sollten Sie mit der Reaktion von EY auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden sein, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes einzureichen. Sie können die Angelegenheit auch vor ein zuständiges Gericht bringen.

Kontakt

Bei Fragen oder Bedenken, die Ihrer Ansicht nach nicht in dieser Datenschutzerklärung abgedeckt werden, kontaktieren Sie uns bitte oder wenden Sie sich an Ihren regulären Ansprechpartner bei EY.

Weitere Informationen

Bitte lesen Sie unsere Benutzerhinweise um mehr über den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung zu erfahren.

Datenschutzhinweise nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gegenüber dem Betroffenen im Rahmen der Leistungen von EY Innovalue Management Advisors GmbH (EY)

Datenschutzinformationen für Betroffene

EY setzt die Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und sonstige rechtliche Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten um. Insbesondere sind technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, die den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch EY im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftstätigkeit und zum Zwecke der Leistungserbringung im Mandatsverhältnis sowie über die Betroffenenrechte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

EY Innovalue Management Advisors GmbH
Heimhuder Straße 69
20148 Hamburg
Telefon: +49 40 413 036 0
Telefax: +49 40 413 036 79
E-Mail: info@ey-innovalue.de

2. Wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten?

Vertraulich zu Händen des Datenschutzbeauftragten
entweder unter der unter 1. genannten Post-Adresse
oder per E-Mail (datenschutz@de.ey.com).

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Unter dem Begriff „personenbezogene Daten“ in diesem Dokument sind personenbezogene Daten im Sinne der Definition des Artikel 4 Nr. 1 DS-GVO zu verstehen. Dies sind alle Informationen, die sich auf einen Menschen (eine natürliche Person) beziehen und mit denen dieser Mensch direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftstätigkeit und zum Zwecke der Leistungserbringung für unsere Mandanten verarbeiten wir in der Regel neben Kontaktdaten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse auch Informationen wie Bankdaten und Zahlungsdaten, außerdem ggf. weitere Angaben zu persönlichen und beruflichen Verhältnissen, soweit diese für die Leistungserbringung eine Rolle spielen.

4. Zu welchem Zweck verarbeiten wir personenbezogene Daten und auf welcher rechtlichen Grundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftstätigkeit und zum Zwecke der Leistungserbringung für unsere Mandanten im Unternehmensberatung aufgrund einer der nachfolgend aufgeführten Rechtsgrundlagen:

  1. Erfüllung vertraglicher Pflichten (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DS-GVO)
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung eines Vertrages bzw. bereits bei Anbahnung eines Vertragsverhältnisses mit einer natürlichen Person. Umfang und Einzelheiten der Datenverarbeitung ergeben sich aus dem jeweiligen Vertrag und gegebenenfalls den dazugehörigen Auftragsbedingungen.
  2. Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DS-GVO)
    EY kann gesetzlichen Vorgaben unterliegen, aus denen sich eine Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben kann. EY ist auf Basis dieser Vorgaben insbesondere zur ordnungsgemäßen Aufbewahrung und Dokumentation aller Leistungen verpflichtet und archiviert Unterlagen und Arbeitsergebnisse in entsprechenden IT-Systemen und, soweit erforderlich, auch in Papierform.
  3. Wahrung berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DS-GVO)
    EY verarbeitet im Rahmen des allgemeinen Geschäftsbetriebs und zum Zwecke der Leistungserbringung für unsere Mandanten personenbezogene Daten auf Basis einer Interessensabwägung, sofern die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Personen nicht überwiegen. Ein konkretes Interesse von EY liegt hier maßgeblich in der Erbringung der vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den Mandanten. EY verarbeitet personenbezogene Daten, die von Mandanten zur Verfügung gestellt werden, grundsätzlich nur insoweit, wie dies für die Leistungserbringung auch tatsächlich erforderlich ist.
    Zur Wahrung der schutzwürdigen Interessen der von der Datenverarbeitung durch EY betroffenen Personen trägt maßgeblich bei, dass alle Mitarbeiter von EY auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben geschult und zur gebotenen Vertraulichkeit verpflichtet sind.
  4. Einwilligung des Betroffenen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a), Art. 7 EU DS-GVO)
    Sofern keine der o.g. Rechtsgrundlagen nach a) bis c) vorliegt, stützt EY die Verarbeitung personenbezogener Daten auf eine informierte Einwilligung des Betroffenen, die ausdrücklich von diesem eingeholt wird. Dies liegt beispielsweise vor, wenn für diese Datenverarbeitung ein Tool eingesetzt wird, welches durch den Betroffenen direkt benutzt wird.

5. Wem werden personenbezogene Daten offengelegt?

Folgenden Empfängern können personenbezogene Daten offengelegt werden, sofern diese für die Zweckerreichung benötigt werden:

  • Mitgliedsgesellschaften des weltweiten Verbunds von Ernst & Young-Gesellschaften. Eine Übersicht ist unter folgendem Link  https://www.ey.com/uk/en/home/legal zu finden.
  • Soweit erforderlich, Behörden, Gerichten oder anderen öffentlichen Stellen im In- und Ausland.
  • Weiteren IT-Dienstleistern und anderen Dienstleistern streng zweckbezogen, wie z.B. Hosting, Cloud-Services, Aktenvernichtung, Archivierung, fachbezogene Dienstleister (z.B. im Rahmen von Steuerberatungsmandaten), Public Relations (z.B. Versand von Newslettern, Mandanteninformationen, Studien).

Bei der Einbindung von Dienstleistern in Datenverarbeitungsprozesse von EY werden die hohen Datenschutzstandards von EY vertraglich auf die Dienstleister übertragen. Bei Auftragsdatenverarbeitungsverhältnissen gemäß Art. 28 EU DS-GVO werden gesetzlich normierte Datenschutzverträge vereinbart.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) findet nur statt, soweit dies im Rahmen der Mandatsbetreuung notwendig ist, auf Basis einer Einwilligung, zur Erfüllung rechtlicher Anforderungen (z.B. berufsrechtliche Interessenskollisionsprüfungen) oder durch Einschaltung von Auftragsverarbeitern.

Bei Dienstleistern (einschließlich des Einsatzes von Cloud-Diensten) außerhalb des EWR wird das nach dem EU-Datenschutzrecht erforderliche angemessene Datenschutzniveau durch Einhaltung der Vorgaben der Art. 45 ff. EU DS-GVO gewährleistet.

Die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb des weltweiten Verbunds von Ernst & Young-Gesellschaften unterliegt den EY Binding Corporate Rules (abrufbar unter www.ey.com/bcr).

7. Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

EY speichert personenbezogene Daten, solange diese für die Durchführung des jeweiligen Leistungsverhältnisses benötigt werden oder - soweit Ihre personenbezogenen Daten Gegenstand von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Bestandteil von Unterlagen sind, die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen - für die Dauer der gesetzlich festgelegten Aufbewahrungsfrist (z.B. in WPO, HGB, GwG, KWG, WpHG).

Die Aufbewahrungsfristen sind unterschiedlich lang und betreffen meist einen Zeitraum von 6 bis 10 Jahren; in begründeten Einzelfällen (z.B. Erhaltung von Beweismitteln) kann der Aufbewahrungszeitraum auch länger sein (bspw. bei Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre; wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt).

Soweit die betroffenen Daten verschiedenen Aufbewahrungsfristen unterliegen, ist maßgeblich jeweils die längste Aufbewahrungsfrist.

8. Welche Datenschutzrechte haben Betroffene?

Betroffenen stehen die Rechte nach Art. 15 ff. DSGVO zu: Auskunftsrechte über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch EY (u.a. auch über den Zweck der Verarbeitung, etwaige Empfänger und die voraussichtliche Dauer der Speicherung), Rechte auf Berichtigung unrichtiger Daten, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit der eingebrachten Daten sowie das Recht auf Widerspruch gegen eine Verwendung für Marketingzwecke und aufgrund einer Verarbeitung berechtigten Interesses.

Einmal erteilte Einwilligungen können gegenüber EY jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Zur Wahrung dieser Rechte kann sich jeder Betroffene an den Datenschutzbeauftragten von EY wenden (siehe Ziff. 2). Daneben besteht auch ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.